SDG

Erlebnis Dampfeisenbahn im Süden Dresdens

Die dienstälteste Bimmelbahn bringt ihre Fahrgäste bis hinein ins Osterzgebirge. Täglich dampft sie von der ehemaligen Bergbaustadt Freital durch den romantischen Rabenauer Grund. Im Deutschen Stuhlbaumuseum Rabenau können Sie auf Spurensuche der alten Handwerkstradition in Rabenau und Umgebung gehen. Nach ca. 45 Minuten erreicht die Weißeritztalbahn das im Jahr 1218 erstmals urkundlich erwähnte Städtchen Dippoldiswalde. Lohnenswerte Ziele sind der historische Stadtkern, das Lohgerber-Museum und besonders für Familien der Abenteuer-Spielplatz "Polypark" . Dort finden sowohl die Kinder als auch Erwachsenen Möglichkeiten für sportlich-spaßige Freizeitbeschäftigung. Weiter führt die Strecke nun über die kleinen Ortschaften Ulberndorf und Obercarsdorf nach Schmiedeberg, wo Sie unbedingt einen Besuch der Kirche "Zur Heiligen Dreieinigkeit", einem Bauwerk von George Bähr, dem Erbauer der Frauenkirchen in Dresden, einplanen sollten. Direkt am Bahnhof befindet sich die Werkstatt der Mosaikkünstler Dyrhoff. Die Schmalspurbahn mit einer Spurweite von 750 mm dampft weiter bis zum Endpunkt, dem Kurort Kipsdorf. Dort schließen sich wunderbare Wanderwege in den Kurort Bärenfels. den Kurort Altenberg und die Uhrenstadt Glashütte an. In Bärenfels können Sie den Klängen eines Glockenspiels aus Meißner Porzellan lauschen, oder sich im Arboretum des historischen Forsthofes umschauen. Jeden Mittwoch finden dazu auch Führungen statt.

Weitere Ausflugstipps rund um die Weißeritztalbahn, tolle Wanderungen und Radtouren, die wir selbst getestet haben, sind auf einer Karte zusammengefasst, die Sie kostenfrei beim Zugpersonal und im Fahrkarten- und Souvenirverkauf der IG Weißeritztalbahn in Freital-Hainsberg erhalten. Die Rad- und Wandertouren haben wir auch online für Sie bereit gestellt.

Pfiffige Veranstaltungsideen laden immer wieder aufs Neue zu einer Fahrt mit der Bimmelbahn ein. Einen geschmackvollen Einstieg gewährt "Braumeisters Dampfzug".  Ganz traditionell geht es bei den Sonderfahrten zu Ostern, Himmelfahrt, Pfingsten und Nikolaus zu. Meister Lampe und der Nikolaus begrüßen die kleinen Fahrgäste im Zug und verteilen kleine Überraschungen. Der spannende und neue Lebensabschnitt Schule kann mit einer aufregenden Zugfahrt im "Zuckertütenexpress" für Schulanfänger starten. Höhepunkt eines jeden Veranstaltungsjahres ist das Schmalspurbahnfestival entlang der Weißeritztalbahn. An allen Stationen schaffen an diesem Wochenende Gemeinden und Vereine,  Verkehrsverbund Oberelbe und die Bimmelbahn selbst Erlebnispunkte.

  • Lokführer und Zugführer im Gespräch
  • Zwei Fahrgäste genießen die Natur auf dem Peron
  • Fahrgäste entdecken immer neue Ausblicke
  • Der Zugbegleiter gibt Wandertipps.
  • Ein Junge verrät sein Geheimnis
  • Wanderer winken der Bimmelbahn zu
  • Zwei Wanderführerinnen informieren sich an der Stationskarte
  • Der Zugbegleiter erklärt die Eisenbahn