SDG

Erlebnis Dampfeisenbahn im Süden Dresdens

Die dienstälteste Bimmelbahn bringt ihre Fahrgäste bis hinein ins Osterzgebirge. Täglich dampft sie von der ehemaligen Bergbaustadt Freital durch den romantischen Rabenauer Grund bis ins im Jahr 1218 erstmals urkundlich erwähnte Städtchen Dippoldiswalde.
Mit der Weißeritztalbahn lernen Sie eine Bimmelbahn kennen, die in ihrer Heimat tief verwurzelt ist.
Die Dampfbahn entführt Sie  auf eine nostalgische Reise inmitten von unberührter Natur. Eine Fahrt mit der Weißeritztalbahn hinterlässt bleibende Eindrücke mit Pfiff.

Pfiffige Veranstaltungsideen laden immer wieder aufs Neue zu einer Fahrt mit der Bimmelbahn an. Einen geschmackvollen Einstieg gewährt "Braumeisters Dampfzug".  Ganz traditionell geht es bei den Sonderfahrten zu Ostern, Himmelfahrt, Pfingsten und Nikolaus zu. Meister Lampe und der Nikolaus begrüßen die kleinen Fahrgäste im Zug und verteilen kleine Überraschungen. Der spannende und neue Lebensabschnitt Schule kann mit einer aufregenden Zugfahrt im "Zuckertütenexpress" für Schulanfänger starten. Höhepunkt eines jeden Veranstaltungsjahres ist das Schmalspurbahnfestival entlang der Weißeritztalbahn. An allen Stationen schaffen an diesem Wochenende Gemeinden und Vereine,  Verkehrsverbund Oberelbe und die Bimmelbahn selbst Erlebnispunkte.

 

  • Lokführer und Zugführer im Gespräch
  • Zwei Fahrgäste genießen die Natur auf dem Peron
  • Fahrgäste entdecken immer neue Ausblicke
  • Der Zugbegleiter gibt Wandertipps.
  • Ein Junge verrät sein Geheimnis
  • Wanderer winken der Bimmelbahn zu
  • Zwei Wanderführerinnen informieren sich an der Stationskarte
  • Der Zugbegleiter erklärt die Eisenbahn